weil die Kunst das alles kann, muss sie es auch tun

“Schließlich ist die Kunst gerade nicht an die Wirklichkeit gebunden und kann etwas imaginieren, sich etwas Verrücktes ausdenken. Die Kunst kann gegen etwas opponieren und genau das Gegenteil von dem tun, was sonst so gemacht wird. Sie kann mit Traditionen brechen, sie kann Dinge auf die Spitze treiben, sich Hals über Kopf hoffnungslos verstricken und Sachen neu entschieden gegen den Strich bürsten. Sie kann Grenzen ausloten und sprengen. Sie kann steile, steinige Wege verfolgen und Abgründe untersuchen. Sie kann radikale Experimente wagen und Unglaubliches erforschen. Und weil die Kunst das alles kann, muss sie es auch tun. Das ist sogar zwingend notwendig. Sie muss ihre Möglichkeiten voll nutzen, sonst ist sie alles andere als intensiv, sonst ist sie langweilig und überflüssig.”

Wolfram Völcker, Was ist Qualität. In: Was kostet Kunst, 2011, S. 132f.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.