Unberechenbare Berührung

“Es lässt sich nicht vorhersagen, wann und warum eine Berührung mit dem Kunstwerk stattfindet, auf welche Details jemand besonders reagiert und was die Neugierde auslöst. Die Formen der Aneignung sind ebenso vielfältig wie die Lebenserfahrung der Menschen und in ihrer Intensität und Nachhaltigkeit von außen nicht zu bewerten. Gerade darin besteht eine Parallele von Kunst und Religion.”

Stefan Kraus, Das Thema christliche Kunst ist abgehakt, S. 39

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.