intensivieren und weiten

“Kunst irritiert, Kunst intensiviert Vorhandenes. Kunst generiert neue Ansichten von Vertrautem. Kunst weitet den Raum. Auch den inneren Raum der Betrachter*innen. In Kirchenräumen treffen theologische Verkündigung und künstlerische Bildsprache aufeinander.”

Birgit Weindl

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.